Honigbienen und Imkerei

Honigbienen erleben! "Bienenkönig"

Die Imkerin besucht die Kita oder Schule mit mobilen Bienen

Gibt es eigentlich einen Bienenkönig?

Dieser tollen Frage gehen wir nach und vielen weiteren: Wie finden sich die Bienen im dunklen Bienenstock zurecht. Wie finden sie draußen zu Nektar, Pollen und Wasser und wieder zurück? Sprechen sie miteinander? Die Kinder lernen spielerisch und mit allen Sinnen die unterschiedlichen Bienenwesen und deren Aufgaben im Bienenstaat kennen. Die Imkerin bringt einen geschlossenen Schaukasten mit Bienen, Brut und der Königin und ihr Imkerwerkzeug mit. Wir basteln Bienenwachskerzen und probieren den Honig der Immen. Ein Angebot für die Sinne: Sehen, Riechen, Fühlen und Schmecken!

  • Dauer zweieinhalb Stunden, Ende Mai bis einschl. erste Oktoberwoche möglich
  • Kosten einschließlich Honig und Kerzenmaterial 225,- Euro
  • Teilnehmeranzahl nach Absprache

Auch als einstündiges Angebot in der Klasse buchbar in Verbindung zu Themen des Biounterrichts. Ich erstelle Ihnen hierfür ein Honorarangebot und einen Unterrichtsablaufplan.

Honigbienen erleben! "Blick ins Bienenvolk"

Besuch am Bienenstand in Mettmann oder im Naturschutzzentrum Bruchhausen in Erkrath

Bei diesem Besuch könnt Ihr sehen, wie die Bienen auf der Streuobstwiese leben. Wir sehen uns die Werkzeuge der Imkerin an und machen Rauch. Ihr könnt einen Imkerhut anziehen und Euch ganz nah ein Bienenvolk ansehen. Wir machen zusammen ein Honigbrot- Frühstück.

  • Dauer zwei Stunden, TN Anzahl ca. 20 Personen, Ende Mai bis einschl. erste Oktoberwoche möglich
  • Kosten einschließlich Honigverkostung 180,- Euro
  • Teilnehmeranzahl nach Absprache

Die Veranstaltungen werden im Sinne der Kriterien und Leitgedanken einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und- geplant. Lesen Sie dazu auch mein Leitbild zur Waldpädagogik und mein pädagogisches Konzept.

© A. Walker

Bienen auf einer Honigwabe