Regenwurm und Co

"Hört Ihr die Regenwürmer husten? Wie sie durchs dunkle Erdreich ziehn?..."

Regenwürmer sind für die meisten Kinder in einem bestimmten Alter interessant, man sieht sie überall, kann sie beobachten und schwupps sind sie wieder im Boden verschwunden!

Am Beispiel des Regenwurmes (Lumbricus terrestris) und des Kompostwurmes (Eisenia foetida und E. andrei) lernen die Kinder anhand kindgerechter Aktivitäten, wie diese Tiere leben, wie ihr Lebensraum gestaltet sein muss, was sie fressen u.a. Sie lernen die Tiere über einen längeren Zeitraum kennen. Wir bauen ein Wurmarium zur kurzzeitigen Beobachtung.

Passend dazu kann das Thema „Mülltrennung“ am Beispiel der Kompostierung von organischen Abfällen, an denen besonders der Kompostwurm beteiligt ist, spielerisch und forschend erlernt werden. Durch einfache Maßnahmen entsteht durch Verrottungsprozesse wertvoller neuer Humus. Die Kinder pflanzen darauf Kräuter und Gemüse, sie ernten es im Jahresverlauf und essen es. Der Kreislauf der Natur schließt sich; zudem können an dieser Entwicklung die jahreszeitlichen Prozesse nah erlebt werden!

Falls Sie Interesse haben, das Regenwurm-Projekt mit mir durchzuführen, ich erstelle gerne ein Konzept für Ihre Einrichtung und freue mich über Ihre Anfrage!

© A. Walker