Gartenprojekt für den Kindergarten

Gemüsehochbeet im Kindergarten

Wo kommt unser Essen her? Aus dem Hochbeet!

Möchten Sie, dass die Kinder die Erfahrung machen, wie Gemüse wächst? Hochbeete eignen sich ganz besonders für die Arbeit mit Kindern: Sie sind pflegeleicht, die Kinder können in Augenhöhe daran arbeiten und ernten. Hochbeete brauchen nicht viel Platz, drum herum kann noch gespielt werden. Die Bepflanzung eines Hochbeetes sieht immer gepflegt aus und Sie können das Beet auch mal in einem Jahr ruhen lassen, falls sie nicht dazu kommen und einfach Blumen aussäen oder pflanzen. Gerne mache ich Ihnen ein Angebot für den Bau eines Hochbeetes.

Gartenprojekt- Wie wächst Gemüse?

Zum Thema und Einstieg in den Gartenbau mit Kindern biete ich ein Gartenprojekt an: Die Kinder lernen, was ein Samen ist und wie er sich zur Pflanze entwickelt. Sie erproben, welche Gartengeräte sie benutzen können, wie die Pflanzen gepflegt werden. Wir sprechen über gesundes Essen und Nahrungsmittel, die nicht von weit hergebracht werden müssen (Regionaltät). Begleitend biete ich Themen rund um den Garten an:

  • Vom Samenkorn zum Butterbrot- Wachstumsprozesse praktisch erlebt
  • Bodenforscher-Werkstatt: Im Kompost steckt Leben!
  • Tiere im Lebensraum Garten- was Du für die Tiere tun kannst!
  • Honigbienen und Imkerei für Kinder
  • Viele Ideen rund um die Möglichkeiten der Naturerfahrung für Kinder

Den Umfang für das Projekt können Sie bestimmen.

Weiterbildungsseminare für das Kita Team

Sie erhalten Basiswissen für die gärtnerische Arbeit mit Kindern im Biogartenbau:

  • Anbau von Gemüse und Kräutern- wie und wann?
  • Ernte und Verarbeitung- vom Fingerfood zum Smoothie
  • Schädlinge und Nützlinge im Garten
  • Bildungswert von Gartenarbeit- Naturerfahrung macht Kinder stark!

Weiter Angebote zur Fortbildung können Sie hier einsehen.

Pädagogische Ziele

Im Nutzgarten machen Kinder unmittelbare Naturerfahrungen. Entwicklungen und Prozesse in der Natur werden über einen längeren Zeitraum begleitet. Dadurch wird auch die Achtsamkeit bei den Teilnehmern gefördert: Die Kinder übernehmen Verantwortung für Pflanzen und Tiere im Lebensraum Garten, es entsteht Respekt vor der Natur. Im Nutzgarten können Kinder die Elemente erforschen, entdecken und mit allen Sinnen erleben! Die Kinder lernen eine gesunde Ernährungsweise durch Nahrungsmittelen, die selber erzeugt werden. Schwerpunktmäßig werden Kompetenzen, die ein nachhaltiges Denken und Handeln ermöglichen, gefördert. Durch eine Vernetzung von vielfältigen Themen können übergreifende Projekte entstehen. Ich erstelle Ihnen gerne ein Angebot!

Bildung für nachhaltige Entwicklung

Die Veranstaltungen werden im Sinne der Kriterien und Leitgedanken einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und- geplant. Lesen Sie dazu auch mein Leitbild zur Waldpädagogik und mein pädagogisches Konzept.